Winzer in Sachsen | Seite 1

Wein ist unsere Leidenschaft – „ROTHES GUT MEISSEN“

Rebfläche: 8,8 ha

Lagen: Ratsweinberge in Meissen

Sorten:
Müller-Thurgau, Grauburgunder, Riesling, Helios, Scheurebe, Spätburgunder, Regent, Hibernal, Goldriesling

Durchschnittsertragsmenge: 50 hl/ha

Boden: Lößlehm

Tradition trifft Moderne

Die beeindruckend hohen Ziegelmauern sind das Wahrzeichen des „Rothen Gutes“ in Meißen. Historisches Mauerwerk verziert mit altehrwürdigen Steinrosetten. Sie schmücken auch das Etikett unserer Weinflaschen. Gleich neben der alten Scheune des Hofes, der erstmals 1765 Erwähnung fand, Weiterlesen »


Weinanbaubetrieb in Radebeul

Rebfläche: 0,9 ha

Lagen: Radebeuler Johannesberg

Sorten: Weißburgunder, Grauburgunder, Müller-Thurgau, Riesling, Traminer, Kerner, Regent, Scheurebe

Durchschnittsertragsmenge: 40-50 hl/ha

Böden: Syenit-Granit-Verwitterungsboden, Sandboden


das ehemalige Weingut Hermannsberg in Radebeul

Rebfläche: 3,8 ha

Lagen: Radebeuler Goldner Wagen

Sorten: Weißburgunder, Grauburgunder, Riesling, Traminer, Scheurebe

Spätburgunder, Regent

Durchschnittsertragsmenge: 40 – 50 hl/ha

Boden: Granit-Syenit-Verwitterungsboden, LößlehmWeiterlesen »


Weingut & Obstanbaubetrieb in Freital Pesterwitz

Rebfläche: 8,4 ha (50ha Obstanbau)

Beste Lagen: Südwestlicher Stadtrand von Dresden

Sorten: Müller-Thurgau, Bacchus, Scheurebe, Riesling, Solaris,

Helios, Weißburgunder und Goldriesling, Dornfelder, Regent

Boden: tiefgründiger Lößboden mit UrgesteinWeiterlesen »


Weingut im Meinholdschen Turmhaus von Radebeul

Rebfläche: 4,5 ha

Beste Lagen: Goldener Wagen, Radebeuler Steinrücken

Sorten: Riesling, Kerner, Bacchus, Weißburgunder, Grauburgunder, Traminer, Müller-Thurgau, Spätburgunder

Durchschnittsertragsmenge: 30 – 40 hl/ha

Boden: Bodenkombination aus Lößlehm und GranitWeiterlesen »


Weinbaubetrieb in Dresden Pillnitz

Rebfläche: 0,3 ha Steilterrassen (nebenerwerblich)

Lage: denkmalgeschützte Rebflächen des „Großen Berges“ der Einzellage „Pillnitzer Königlicher Weinberg“ am klimatisch sehr begünstigten Südhang des Borsberges.

Sorten: Weißburgunder, Riesling, Blauer Spätburgunder, Müller-Thurgau

Jahresproduktion: ca. 50hl /ha

Boden: skelettreicher lehmdurchsetzter Granit-VerwitterungsbodenWeiterlesen »


Weinanbaubetrieb in Dresden Pillnitz

Rebfläche: 4 ha

Jahresprodunktion: ca. 15.000 Flaschen

Lage: „Pillnitzer Königlicher Weinberg“

Sorten: Riesling (auch Große Gewächse), Grauer Burgunder, Weißburgunder, Kerner, Gewürztraminer & Traminer

Durchschnittsertragsmenge: 20 -30 hl/ha

Boden: verwitterter Gneis, Granit, Sand, LehmWeiterlesen »


Einziger ökologischer Weinanbaubetrieb Sachsens im Herzen der Lößnitz

Rebfläche: 8,5 ha

Lagen: Radebeuler Steinrücken, Goldener Wagen, Johannisberg

Sorten: Weißburgunder, Grauburgunder, Riesling, Traminer, Johanniter, Solaris

Spätburgunder,Regent

Durchschnittsertragsmenge: 40 – 50 hl/ha

Boden: Granit-Syenit-Verwitterungsboden, LößlehmWeiterlesen »


Ein Weinanbaubetrieb im Winzerdorf Diesbar-Seußlitz

Rebfläche: 10 ha

Jahresproduktion: ca. 100.000 Flaschen

Beste Lagen: „Seußlitzer Heinrichsburg“, „Seußlitzer Schlossweinberg“

Sorten: Goldriesling, Kerner, Kernling, Solaris, Johanniter

Dornfelder, Domina, Regent

Durchschnittsertragsmenge: 40- 50 hl/ha

Boden: vorwiegend Granitverwitterung, LößWeiterlesen »


Obst- und Weinanbaubetrieb in Sörnewitz bei Coswig

Rebfläche: 7 ha

Beste Lagen: Weinböhlauer Gellertberg, Proschwitzert Katzensprung

Sorten: Grauburgunder, Weißburgunder, Kerner, Riesling, Müller-Thurgau

Perle von Zala, Spätburgunder

Durchschnittsertragsmenge: 40 – 50 hl/ha

Boden: Bodenkombination aus Granit und SyenitverwitterungsbödenWeiterlesen »


Öffnungszeiten:

Mo – Sa 12 – 18 Uhr

25. – 26.08.2017 geschlossen

An der Frauenkirche 13
Salzgasse 2, 01067 Dresden

Telefon: 0351 – 48 45 200