Keule

Die sogenannte Sachsenkeule

… ist eine besondere Flaschenform, die zu Beginn des 19. Jh. als Besonderheit einiger Sächsischer Winzer auf den Markt kam. Da sie wegen ihrer Keulenform jedoch kompliziert zu transportieren und sehr bruchanfällig war, wurde sie bald nicht mehr genutzt und geriet in Vergessenheit.

Erst anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Sächsischen Winzergenossenschaft Meißen besann man sich dieser originellen Besonderheit, so dass die Sachsenkeule heute wieder für besondere Abfüllungen genutzt wird und bei Sammlern und Liebhabern sehr gefragt ist.


Öffnungszeiten:

Mo – Sa 12 – 18 Uhr

25. – 26.08.2017 geschlossen

An der Frauenkirche 13
Salzgasse 2, 01067 Dresden

Telefon: 0351 – 48 45 200