Schloss Proschwitz

Ältestes privates Weingut von Sachsen in Zadel bei Meißen

Rebfläche: 87 ha

Jahresproduktion: ca. 400.000 Flaschen

Beste Lagen: Schloss Proschwitz & Kloster Heilig Kreuz Meissen

Sorten: Müller-Thurgau, Riesling, Elbling, Traminer, Weißburgunder, Grauburgunder, Scheurebe, Goldriesling

Spätburgunder, Frühburgunder, Dunkelfelder, Dornfelder, Regent

Durchschnittsertragsmenge: 30 – 40 hl/ha

Boden: Bodenkombination aus Lößlehm und GranitWeiterlesen »


Steillagenwinzer in Radebeul

Rebfläche: 1,3 ha

Jahresproduktion: ca. 6000 – 7000 Flaschen

Beste Lagen: Seußlitzer Heinrichsburg, Meißner Kapitelberg, Radebeuler Goldener Wagen

Sorten: Müller Thurgau , Riesling , Weißburgunder , Ruländer , Spätburgunder und Portugieser

Durchschnittsertragsmenge: 30 – 40 hl/ha

Boden: Bodenkombination aus Granit und Syenitverwitterungsböden

Geschichte: Der Kellermeister des Weingutes Schloss Proschwitz hatte im Jahr 2003 damit begonnen, Steillagenweinberge in Radebeul zu bewirtschaften und Weine auszubauen. Die Ergebnisse seiner Arbeit waren herrausragend. Nahezu alle Weine gehören zur Gebietsspitze und sind höchst individuell, der Einsatz des kleinen Eichenholzfasses erfolgt sehr ausgewogen und dezent.


Öffnungszeiten:

Mo – Sa 12 – 18 Uhr
An der Frauenkirche 13
Salzgasse 2, 01067 Dresden

Telefon: 0351 – 48 45 200