Weinbaubetrieb

Weinbaubetrieb in Dresden Pillnitz

Rebfläche: 0,3 ha Steilterrassen (nebenerwerblich)

Lage: denkmalgeschützte Rebflächen des „Großen Berges“ der Einzellage „Pillnitzer Königlicher Weinberg“ am klimatisch sehr begünstigten Südhang des Borsberges.

Sorten: Weißburgunder, Riesling, Blauer Spätburgunder, Müller-Thurgau

Jahresproduktion: ca. 50hl /ha

Boden: skelettreicher lehmdurchsetzter Granit-VerwitterungsbodenWeiterlesen »


Einziger ökologischer Weinanbaubetrieb Sachsens im Herzen der Lößnitz

Rebfläche: 8,5 ha

Lagen: Radebeuler Steinrücken, Goldener Wagen, Johannisberg

Sorten: Weißburgunder, Grauburgunder, Riesling, Traminer, Johanniter, Solaris

Spätburgunder,Regent

Durchschnittsertragsmenge: 40 – 50 hl/ha

Boden: Granit-Syenit-Verwitterungsboden, LößlehmWeiterlesen »


Obst- und Weinanbaubetrieb in Sörnewitz bei Coswig

Rebfläche: 7 ha

Beste Lagen: Weinböhlauer Gellertberg, Proschwitzert Katzensprung

Sorten: Grauburgunder, Weißburgunder, Kerner, Riesling, Müller-Thurgau

Perle von Zala, Spätburgunder

Durchschnittsertragsmenge: 40 – 50 hl/ha

Boden: Bodenkombination aus Granit und SyenitverwitterungsbödenWeiterlesen »


Weinbaubetrieb im Spaargebirge in Meißen

Rebfläche: 0,8 ha

Lagen: Meissner Spaargebirge

Sorten: Weißburgunder, Grauburgunder, Riesling, Traminer, Spätburgunder

Durchschnittsertragsmenge: 40 – 50 hl/ha

Boden: Granit-Syenit-Verwitterungsboden

Geschichte: Winfried Melzer baut im Nebenerwerb seit 1980 Trauben im Meißner Spaargebirge an. Seitdem Jahr 2000 erfolgt die Kelterung und der Ausbau im eigenen Weinkeller in Dresden.


Kleiner Weinbaubetrieb am Rand von Dresden

Rebfläche: ca. 1 ha

Beste Lagen: Cossebauder Bauernberge, Wilsdruffer Vorland

Sorten: Müller-Thurgau, Goldriesling, Kerner, Traminer, Kernling

Blauer Spätburgunder, Blauer Portugieser

Durchschnittsertragsmenge: 40 – 50 hl/ha

Boden: schwere tonige Böden mit Sandstein, Granit-Syneit-Verwitterungsboden

Geschichte: Lars Wellhöfer hat seinen kleinen Weinbaubetrieb 1996 gegründet und betreibt ihn im Nebenerwerb. Die Weine werden im Weinkeller in Radebeul gekeltert und ausgebaut.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Öffnungszeiten:

Mo – Sa 12 – 18 Uhr

An der Frauenkirche 13
Salzgasse 2, 01067 Dresden

Telefon: 0351 – 48 45 200