Weingut Joachim Lehmann

Ein Weinanbaubetrieb in Diesbar-Seußlitz bei Meißen

Rebfläche: 4 ha, zusätzlich werden von ca. 2,7 ha Trauben benachbarter Winzer zugekauft

Jahresproduktion: ca. 50.000 Flaschen

Beste Lagen: „Seußlitzer Heinrichsburg“, „Seußlitzer Schlossweinberg“

Sorten: Goldriesling, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Grauburgunder, Riesling, Traminer

Spätburgunder, Blauer Zweigelt, Dornfelder, Dunkelfelder, Schieler (gekeltert aus Weißburgunder + Spätburgunder)

Durchschnittsertragsmenge: 40- 50 hl/ha

Boden: vorwiegend Granitverwitterung, Löß

Geschichte: Begründet wurde der Weinbau bereits im Jahr 1931 durch den Großvater. Er erwarb das Anwesen und begann mit der Wiederaufrebung der brachliegenden Weinberge. Somit betreibt die Familie Lehmann heute in 4. Generation den Weinbau. Seit 1990 baut die Familie die Weine auch selber aus. Den Höhepunkt setzte 1999 der Neubau des Weinkellers. Die Grundlagen für die hervorragende Qualität werden bereits im Weinberg gelegt, Pflege der Rebstöcke nach umweltgerechten Richtlinien und die Weinlese mit Hand. Im Weinkeller erfolgt ein schonender Ausbau des Weines zu überwiegend trockenen, sortentypischen Weinen, es werden aber auch Weine im halbtrockenen Bereich ausgebaut. Die Rotweinherstellung erfolgt in klassischer Maischegärung mit anschließendem Holzfassausbau.

Eingetragen in: Winzer in Sachsen

Öffnungszeiten:

Mo – Sa 12 – 18 Uhr
An der Frauenkirche 13
Salzgasse 2, 01067 Dresden

Telefon: 0351 – 48 45 200