Weingut Steffen Schabehorn

Ein Weinanbaubetrieb am Fuße der Bosel bei Meißen

Rebfläche: 3,5 ha davon 1 ha Steillage und 2,5 ha 5 – 15 % Steigung

Jahresproduktion: ca. 14.000 bis 20.000 Flaschen

Beste Lagen: Meißner Kapitelberg, Proschwitzer Katzensprung, Weinberg Kötitz

Sorten Goldriesling, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Grauburgunder, Riesling, Traminer, Bacchus, Kerner und Silvaner

Spätburgunder, Frühburgunder, Regent, Dornfelder

Durchschnittsertragsmenge: 30 – 40 hl/ha

Boden: überwiegend verwittertes Syanithgestein, Löß- und Lehmablagerungen vom Elbflussbett, Kies, Sand, Lehm

Geschichte: Für das heutige Weingut legte die Familie Schabehorn bereits im Jahr 1994 mit dem Erwerb der Rebfläche am Meißner Kapitelberg die Grundlage. Im Jahr 1995 übernahmen sie nach langer Suche einen Dreiseithof in Altsörnewitz. Durch Aufrebungen und weitere Zukäufe von Weinbergsanlagen wurde die bewirtschaftete Rebfläche kontinuierlich erweitert. Allerdings ließ sich nun der Arbeitsaufwand nicht mehr als Nebenerwerb bewältigen. Im Jahr 2000 gründete die Familie das Weingut Steffen Schabehorn.

Eingetragen in: Winzer in Sachsen

Öffnungszeiten:

Mo – Sa 12 – 18 Uhr
An der Frauenkirche 13
Salzgasse 2, 01067 Dresden

Telefon: 0351 – 48 45 200